"Himmelswerkstatt" lag fünf Tage lang in der Wambeler Comenius-Grundschule

Anzeige
Fünf Tage lang lag die „Himmelswerkstatt“ in Wambel. Hier bereiteten (sich) die Comenius-Grundschüler jetzt in einer Projektwoche gemeinsam mit ihren Lehrerinnen und vielen aktiven Eltern in diversen Projekten – etwa beim Theater „Der allerkleinste Tannenbaum“, im himmlischen Poststübchen und in der Engelwerkstatt – (auf) das Fest vor. Beim Tag der offenen Tür zum Abschluss boten die Kinder dann z.B. ihre selbst gefertigten Holz-Christbäume und himmlische Wesen zum Verkauf an. (Foto: Schmitz)
Dortmund: Comenius-Grundschule |

Fünf Tage lang gingen die Schulkinder der Wambeler Comenius-Grundschule in die „Himmelswerkstatt“, um sich in einer ganz speziellen Projektwoche aufs Weihnachtsfest vorzubereiten.

Jeden Morgen trafen sich zunächst alle Kinder, Lehrerinnen und viele aktive Eltern zur gemeinsamen Gesangsrunde auf den Schulfluren: „Merry Christmas, Frohe Weihnacht, Feliz Navidad...“, so sangen die Kinder begeistert mit. Sogar die Nachbarn der Schule in der Akazienstraße öffneten so morgens um 8.15 Uhr schon ihre Fenster, um sich am Gesang zu erfreuen.

Im Anschluss gingen die Kinder dann in ihre jeweiligen Projektgruppen. Verschiedene Theaterstücke wie „Der allerkleinste Tannenbaum“, Sketche und weihnachtliche Schattenspiele wurden geprobt und dann beim abschließenden Tag der offenen Tür Eltern und Großeltern etc. vorgeführt.

Himmlische Wesen, wunderschöne Engel, Krippen aus Naturmaterialien sowie Holz-Tannenbäume wurden von einigen jungen Künstlern hergestellt und am Abschlusstag zum Verkauf angeboten.

In der Schulküche wurden von den Kindern liebevoll Plätzchen gebacken, deren Duft das ganz Schulhaus erfüllte. Auch das „himmlische Poststübchen“ hatte geöffnet und lud Groß und Klein ein, ihre Wünsche ans Christkind zu schreiben. Schulleiterin Mechthild Hoffmann freute sich: „Es ist schon sehr erstaunenswert, wenn Kinder auch Wünsche nennen, die man nicht mit Geld kaufen kann. Etwa: ,Ich wünsche mir, dass alle Menschen in Frieden leben.‘“

Der Erlös der Weihnachtsaktion soll übrigens einem wohltätigen Zweck zugute kommen, beispielsweise der Aktion „Kinder helfen Kindern“, so Hoffmann.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.