IKG gewinnt beim 22.Dortmunder Mathematikwettbewerb

Anzeige
Dortmund: Immanuel-Kant-Gymnasium |

123 Preisträger – Immanuel-Kant-Gymnasium Schulsieger


Am Donnerstag, dem 05.02.2015, wurden 123 Schülerinnen und Schüler von 15 weiterführenden Schulen für ihre Leistungen beim Dortmunder Mathematik-Wettbewerbes mit einem Preis geehrt.

Siegerehrung an der TU Dortmund


Zum dritten Mal in Folge fand die Siegerehrung in der TU statt.

„Besonders möchten wir uns bei Herrn Prof. Scharlau, der die Begrüßungsworte an die Schüler richtete, und der Fakultät Mathematik der TU Dortmund bedanken. Ohne deren Unterstützung wäre die Siegerehrung im Audimax nicht möglich gewesen.“, sagte Tobias Ortmann, Regionalkoordinator des Wettbewerbs und Lehrer am Immanuel-Kant-Gymnasium für Mathematik und Informatik.

Den musikalischen Rahmen gestaltete das Orchester des Goethe-Gymnasiums unter der Leitung von Gerrit Miehlke.

Mathematikwettbewerb mit langer Tradition


Seit 22 Jahren können Schülerinnen und Schüler aller Dortmunder Schulen ab der 5. Klasse an dem Dortmunder Mathematikwettbewerb teilnehmen.

Tobias Ortmann freut sich darüber, dass auch in den vergangenen Jahren die Teilnehmerzahlen konstant hoch geblieben sind.

Sparkasse Dortmund als langjähriger Sponsor


So haben allein in den letzten fünf Jahren über 3000 Dortmunder Schülerinnen und Schüler an dem Wettbewerb teilgenommen. Er dankte besonders der Dortmunder Sparkasse, die den Wettbewerb seit Beginn unterstützt.

In diesem Jahr haben sich 564 Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 – 13 von Dortmunder Schulen an dem Wettbewerb beteiligt.

In der zweiten Runde, am 15.11.14, lösten 274 Schülerinnen und Schüler Mathematikaufgaben in einer Klausurrunde.

Von diesen Schüler haben 14 einen ersten, 28 einen zweiten, 34 einen dritten und 47 einen vierten Platz belegt.

Landeswettbewerb in Wuppertal


Die zwölf besten Schülerinnen und Schüler können am 21.02.15 am Landeswettbewerb in Wuppertal teilnehmen.

Der Regionalkoordinator (des Mathematikwettbewerbs für die Stadt Dortmund) Tobias Ortmann berichtete stolz, dass die Stadt Dortmund innerhalb der Bezirksregierung Arnsberg an erster Stelle bei der Anzahl der Teilnehmer zur Landesrunde steht.

Die Tatsache, dass in diesem Jahr "seine" Schule den Gesamtsieg davongetragen hat, macht den IKG Mathelehrer Tobias Ortmann besonders stolz :)
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.