IKG-Schüler gewinnen Schulsanitäts-Wettbewerb des Deutschen Jugendrotkreuzes

Anzeige
Obere Reihe (v.l.n.r.): Anna-Lina Klapp (JRK Iserlohn, Betreuerin), Viktoria Marie Nowak (Jg. 10), Daniel Knelz (Jg. 10), Jan Mühlhaus (ehem. IKG), Morian Müller (JRK Iserlohn, Betreuer) Untere Reihe (v.l.n.r.): Milan Spotowski (Kl. 8b), Caroline Slupina (Jg. 11) (Foto: IKG)
Dortmund: Immanuel-Kant-Gymnasium |

Iserlohn am 09.April Austragungsort


Den Schulsanitätsdienst-Wettbewerb des Jugendrotkreuzes in Iserlohn entschieden die Jungen und Mädchen des Immanuel-Kant-Gymnasiums am Samstag, dem 9. April 2016, für sich.

Die Sieger freuen sich nun nicht nur über ein lustiges Cartoon-Buch aus dem Medizin-Verlag Medi-Learn, sondern auch über Ihre Teilnahme am Schulsanitätsdienst-Tag des Landesverbands vom JRK.

Das Startgeld für den Wettbewerb, bei dem Schulsanitäter aus ganz Westfalen-Lippe ihr Können unter Beweis stellen, erhält die Gruppe ebenfalls als Preis.

Schulsanitätsdienst am IKG mit langer Tradition


Der Schulsanitätsdienst ist am IKG seit vielen Jahren zu einer festen Einrichtung geworden. Die „SSD-ler“ kümmern sich zuverlässig und gewissenhaft um verletzte oder erkrankte Schülerinnen und Schüler und leisten so einen wichtigen Beitrag für die Schulgemeinde am IKG.

Bei den Stadtmeisterschaften im Rudern, die seit 2013 auf dem Phoenix-See stattfinden, hatten die IKG Schulsanitäter ihren Einsatz und waren neben dem DRK und der DLRG eine Anlaufstelle bei leichten gesundheitlichen Problemen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.