Immanuel-Kant-Schüler gewinnen den Schulsanitäts-Wettbewerb des Deutschen Jugendrotkreuzes

Anzeige
Die Teilnehmer/innen des Schulsanitätsdienst-Wettbewerbs: Obere Reihe (v.l.): Anna-Lina Klapp (JRK Iserlohn, Betreuerin), Viktoria Marie Nowak (Jg. 10), Daniel Knelz (Jg. 10), Jan Mühlhaus (ehem. IKG), Morian Müller (JRK Iserlohn, Betreuer) Untere Reihe (v.l.n.r.): Milan Spotowski (Kl. 8b), Caroline Slupina (Jg. 11) (Foto: privat)

Den Schulsanitätsdienst-Wettbewerb des Jugendrotkreuzes in Iserlohn entschieden die Jungen und Mädchen des Immanuel-Kant-Gymnasiums für sich. Die Sieger qualifizieren sich damit für den Schulsanitätsdienst-Tag des Landesverbands vom JRK, bei dem Schulsanitäter aus ganz Westfalen-Lippe ihr Können unter Beweis stellen. Das Startgeld sowie ein Cartoon-Buch aus dem Medizin-Verlag Medi-Learn zählen zu den errungenen Preisen des gewonnenen Wettbewerbs.

Der Schulsanitätsdienst ist am Immanuel-Kant-Gymnasium (IKG) seit vielen Jahren zu einer festen Einrichtung geworden. Die „SSD-ler“ kümmern sich zuverlässig und gewissenhaft um verletzte oder erkrankte Schülerinnen und Schüler und leisten so einen wichtigen Beitrag für die Schulgemeinde am IKG.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.