Junges Trio nach Laubeneinbruch in Neuasseln festgenommen

Anzeige
Dortmund: Kleingärtnerverein "Einigkeit" |

Ein Dortmunder Gartenlaubenbesitzer ging beim Einbruchschutz auf Nummer sicher – und das zahlte sich am vergangenen Wochenende aus: Drei Festnahmen erfolgten am Sonntagabend (21.6.) nachdem der 39-jährige Dortmunder einen Einbruch in seine Gartenlaube in der Neuasselner Kleingartenanlage an der Matilda-Wrede-Straße bei der Polizei gemeldet hatte.

Gegen 21.18 Uhr versuchten drei unbekannte Männer, sich Zugang zur Laube zu verschaffen, indem sie die Eingangstür bearbeiteten. Was sie zu diesem Zeitpunkt nicht wussten, war, dass sie beobachtet wurden. Durch einen ausgelösten Alarm wurde der Besitzer der Laube über sein Smartphone alarmiert und konnte jeden Schritt des Trios live verfolgen. Seine Angaben führten dazu, dass die alarmierte Polizei zwei Tatverdächtige sofort und einen weiteren nach kurzer Flucht und Versteckspiel im Nachgang festnehmen konnte.

Bei dem Trio handelt es sich um zwei 17- und einen 16-jährigen Dortmunder. In Teilen gaben sie die Einbrüche in insgesamt zwei Lauben zu.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden sie den Erziehungsberechtigten übergeben bzw. einer Jugendschutzstelle zugeführt.

Die Ermittlungen dauern an.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.