KAB und kfd Wickede spenden 1700 Euro für soziale Projekte

Anzeige
Martina Pränger (l.) und Petra Scheffler von der Wickeder kfd Vom Göttlichen Wort und KAB-Chef Herbert Pielucha (r.) übergaben die Spenden an Obdachlosen-Seelsorger Daniel Schwarzmann. (Foto: Schmitz)
Dortmund: Konradsaal |

1700 Euro – den Erlös aus ihren gemeinsamen Sonntags-Cafés in 2015 – haben Martina Pränger und Petra Scheffler von der Wickeder Katholischen Frauengemeinschaft (kfd) Vom Göttlichen Wort und Herbert Pielucha, Vorsitzender der KAB Wickede, jetzt im Rahmen des ersten Sonntags-Cafés 2016 im Konrad-Saal an den Dortmunder Obdachlosen-Seelsorger Daniel Schwarzmann übergeben, der einst seine erste Vikarstelle in Wickede hatte.

Mitfinanziert werden mit dem Spendengeld verschiedene soziale Projekte Schwarzmanns: die Unterstützung armer Familien im Dortmunder Norden, Schlafsäcke für Obdachlose, Winterschuhe für Flüchtlinge und die Unterstützung für Jugendfreizeiten.

Daniel Schwarzmann berichtete am gestrigen Sonntag (3.1.) unter anderem auch, dass jeder vierte Dortmunder von Armut bedroht ist und dass es circa 700 Obdachlose in Dortmund gibt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.