„Kleine Könige“ singen für Patienten im Knappschaftskrankenhaus in Brackel

Anzeige
Die St.-Clemens-Sternsinger zogen durch das Knappschaftskrankenhaus in Brackel. (Foto: Wolter)
Dortmund: Knappschaftskrankenhaus |

„Christus segne dieses Haus und die, die dort gehen ein und aus.“

Aus „königlichem Mund“ hörten diesen Wunsch die Patienten des Knappschaftskrankenhauses Dortmund in Brackel am heutigen Dreikönigstag (6.1.).

Die Sternsinger der Brackeler St.-Clemens-Gemeinde und der Neuasselner Gemeinde St. Nikolaus von Flüe aus dem Umfeld des Krankenhauses zogen über alle Stationen und erfreuten dort Beschäftigte und Patienten mit ihren Liedern. Viele spendeten dabei gern für Kinder auf den Philippinen, für die der Erlös der Aktion in diesem Jahr gedacht ist.

Und natürlich wurde auch das Knappschaftskrankenhaus am Ende mit dem traditionellen Segensspruch für 2015 in der Kurzform der lateinischen Variante „20 C + M + B 15“ gekennzeichnet, der nun alle Besucher empfängt.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.