Kommende-Fest: Erzbischof Becker segnet neue Unterkunft für junge Flüchtlinge im Reinoldus-Haus

Wann? 22.11.2015 11:30 Uhr

Wo? Kommende Dortmund, Brackeler Hellweg 144, 44309 Dortmund DE
Anzeige
Zum Clemens-Fest der Kommende wird am Sonntag (22.11.) u.a. Erzbischof Hans-Josef Becker in Brackel erwartet. U.a. segnet er die neue Flüchtlingsunterkunft dort.
Dortmund: Kommende Dortmund |

Das Kommende-Fest wird am Sonntag, 22. November, im erzbischöflichen Sozialinstitut in Brackel gefeiert. Den Festgottesdienst zum Auftakt um 10 Uhr in der St.-Clemens-Kirche, Flughafenstr. 50, zelebriert der Paderborner Erzbischof Hans-Josef Becker.

Den eigentlichen Festakt in der Clemens-Kommende, Brackeler Hellweg 144, läutet um 11.30 Uhr Kommende-Direktor Prälat Dr. Peter Klasvogt mit seiner Begrüßung vor dem Reinoldushaus ein. Erzbischof Becker wird die Flüchtlingsunterkunft im ehemaligen Direktorenhaus der Kommende unter dem Motto „Beheimatung im Provisorium“ segnen.

18 junge Flüchtlinge in Brackel erwartet


Hintergrund: In den nächsten Tagen werden 18 junge Flüchtlinge im Alter von 18 bis 25 Jahren in das Reinoldushaus der Kommende-Stiftung „beneVolens“ einziehen.

Im Anschluss spricht u.a. Elisabeth Bauer (Riga), Leiterin des Auslandsbüros der Konrad-Adenauer-Stiftung für die baltischen Staaten und Skandinavien, zum Thema „Über die Grenzen hinweg“. Gezeigt wird die Dokumentarfilm-Preview „Weltbewegend“. Bekannt gegeben werden danach auch die diesjährigen Unternehmens-Preisträger „Erfolgreich nachhaltig“, musikalisch begleitet durch Luise von Bülow (Gesang) und David Krusche (Klavier).

Nach dem Mittagessen (13 Uhr) folgt ab 14.30 Uhr die Mitgliederversammlung der Freunde und Förderer der Kommende Dortmund.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.