Kulinarisches aus Italien: Edeka Reinemann lud in Wambel zur Verkostung

Anzeige
Die Verkostung in Edeka-Markt in Wambel sollte „Lust auf Italien“ machen. (Foto: Schmitz)
Dortmund: Edeka Reinemann |

Etwa 4 500 Besucher an zwei Tagen - darüber freut sich Horst Reinemann, Inhaber des gleichnamigen Edeka-Marktes in Wambel: „Sonst sind es etwa 2 000 pro Tag.“ Grund war die Verkostung „Lust auf Italien“.

Die Kunden konnten in der Geßlerstraße 5 Lebensmittel von mittelständischen italienischen Unternehmen probieren. Es gab Pesto, Schinken und passenden Wein. Beliebt war auch die Trüffelsalami. „Dieses Sortiment finden man so nirgendwo anders“, versichert Reinemann. „Ich bin hochzufrieden mit der Resonanz.“

Reinemann fährt regelmäßig selbst nach Italien, um passende Lebensmittel zu probieren. „Ich bringe die dann auch mit“, erklärt er. „In Italien ist das Essen familienorientierter als bei uns. Die Italiener nehmen sich auch viel mehr Zeit. Bei uns gilt das Essen ja oft eher als notwendiges Übel“, bedauert er.

Im kommenden Jahr sind weitere Aktionen geplant. „Wir werden das mit anderen Themen in ähnlicher Form machen“, beschreibt der Inhaber die Idee. Gut könnte er sich zum Beispiel Spanien oder Frankreich vorstellen. „Mir ist vor allem wichtig, dass es kleine Betriebe sind, die etwas Besonderes produzieren. Massenware gibt es ja genug“, erklärt Reinemann.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.