Marihuana im Kofferraum - Polizei stoppt teilweise ehrliche Drogenkuriere

Anzeige
(Foto: Braun)
Dortmund: Im Spähenfelde |

Eine Polizeistreife hat am Dienstagabend, 31. Januar, einen Pkw mit mehreren hundert Gramm Marihuana abgefangen. Der verdächtige Geruch im Fahrzeug führte schnell zum Versteck.

Gegen 21.30 Uhr kontrollierten die Beamten den Pkw auf einem Parkplatz an der Straße Im Spähenfelde/Ecke Werkmeisterstraße. Als der 23-jährige Fahrzeugführer das Fenster öffnete, ließ der ausströmende, verdächtige Geruch keine Ausreden mehr zu, so dass der Fahrer auch kleinlaut das Versteck im Kofferraum preisgab. Hier fanden die Beamten ein knappes Kilo Marihuana. "Nur für den Eigenbedarf", so der noch kooperative Fahrer.

Die Frage der Beamten, ob der ebenfalls im Auto liegende kleine Beutel Kokain auch zum Eigenbedarf genutzt wird, ließ der Fahrer und dessen 25-jähriger Beifahrer nun unbeantwortet. Neben den Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz erwartet den 23-jährigen noch eine Anzeige für das Fahren unter Drogeneinwirkung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.