"Oststadt in Harmonie" in Körne und Kaiserstraßenviertel litt unter heftigen Regenschauern

Anzeige
Der Kreativ-Stand an der Ecke Körner Hellweg/Berliner Straße vor der Körnebach-Apotheke. Dick eingepackt z.T. mit Mützen und Schals kneteten die Kids kleine Kunstwerke. (Foto: Schmitz)
Dortmund: Körner KleinKunst Kreuzung |

„Trotz teilweise heftigen Regenschauern war es eine gelungene Veranstaltung“, lautet das Fazit von Heinz-Dieter Düdder vom Stadtbezirksmarketing Innenstadt-Ost zum Event „Oststadt in Harmonie“ 2015 in Körne und Kaiserstraßenviertel.

Düdder betont: „Es haben alle durchgehalten – bei den Mahnwachen, bei der Führung auf dem Ostfriedhof und am Körner Hellweg.“

In den trockenen Veranstaltungszeiten konnten die Kinder etwa an der „Körner KleinKunst Kreuzung“ z.B. Graffitibilder herstellen oder am Stand der Fabido-Kita Berliner Straße z.B. mit Knetmasse kreativ werden. Kulturtreff-Besucher konnten sich am abwechslungsreichen Programm begeistern.

„Bei herbstlichen Temperaturen wurde auch das Mitmachangebot bei Salsa und Zumba gerne angenommen“, so Düdder, der betont: „Die Aktion wird selbstverständlich zum Antikriegstag 2016 fortgesetzt. Die aktuellen Ereignisse am Bahnhofsvorplatz und in Kemminghausen zeigen uns, dass ein harmonisches Miteinander leider kein Selbstläufer ist.“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.