Polizei sucht Zeugen nach Verkehrsunfallflucht auf der Berliner Straße in Körne

Anzeige
Dortmund: Hotel Körner Hof |

Nach einem Verkehrsunfall, der sich bereits am Mittwoch, 13. Januar, auf der Berliner Straße in Körne ereignet hat, sucht die Polizei nun seit heute (18.1.) Hinweise auf den Verursacher. Der hatte einen Fußgänger angefahren und war anschließend unerkannt von der Unfallstelle geflüchtet.

Ein 34-jähriger Mann aus Marl stand eigenen Angaben zufolge gegen 14 Uhr an der Ladewand seines Lkw. Diesen hatte er dort auf dem Parkplatz des Hotels an der Ecke Hallesche Straße abgestellt. Als der 34-Jährige die Ladewand schloss, stand er auf der Fahrbahn. Plötzlich fuhr ein Fahrzeug auf der Berliner Straße in Richtung Körner Hellweg. Der Marler drückte sich zwar noch an die Seitenwand seines Lkw, wurde aber dennoch durch den rechten Außenspiegel am Oberkörper getroffen. Er fiel zu Boden und verletzte sich durch den Zusammenstoß leicht.

Der unbekannte Unfallverursacher hielt zwar noch einige Meter weiter an und stieg aus seinem Fahrzeug aus. Anschließend setzte er sich jedoch wieder hinein und
fuhr in Richtung Hellweg weiter, ohne sich um den Verletzten zu kümmern.

Zeugenangaben zufolge handelte es sich bei dem flüchtigen Fahrer um einen etwa 180 cm großen Mann mit dunklen Haaren. Das Fahrzeug war demnach ein silberner Transit, möglicherweise ein Ford. Zudem hatte es augenscheinlich orangenfarbene Warnstreifen an den Seiten sowie eine orangene Leuchte auf dem Dach.

Wer Hinweise zu dem flüchtigen Fahrer und/oder dessen Fahrzeug geben kann, sollte sich bei der Körner Polizeiwache am Körner Hellweg unter Tel. 0231-132-3321 melden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.