Polizei sucht Zeugen: Neunjähriger wurde auf dem Flemerskamp in Kurl von unbekanntem Cabrio-Fahrer angefahren

Anzeige
Dortmund: Flemerskamp |

Am vergangenen Montagnachmittag (14. Mai) ist ein Neunjähriger auf dem Flemerskamp in Kurl von einem bislang unbekannten Fahrer eines Cabrios angefahren worden. Der Junge wurde dabei leicht verletzt. Nun sucht die Polizei Zeugen und den Unfallflüchtigen.

Ersten Ermittlungen zufolge fuhr der Neunjährige gegen 15.20 Uhr mit seinem Tretroller von einem Getränkemarkt im Flemerskamp los. Als er in Höhe einer Verkehrsinsel auf die andere Straßenseite wechseln wollte, erfasste ihn ein silbernes Cabrio. Der Junge fiel auf den Asphalt und wurde leicht verletzt. Der Fahrer des Cabrios hielt auf der Stelle an, stieg aus und kümmerte sich um den neunjährigen Dortmunder. Allerdings entfernte er sich wenig später ohne Angaben seiner Personalien von der Unfallstelle.

Der unbekannte Autofahrer war etwa 35 Jahre alt und circa 1,85 m groß. Er hatte blondes kurzes Haar und einen ebenfalls blonden Schnurrbart. Zur Unfallzeit trug er ein blau kariertes Kurzarmhemd und eine Jeanshose. Er flüchtete mit einem silberfarbenen Cabrio, einem Viersitzer, vermutlich in Richtung Husen.

Nun sucht die Polizei Zeugen und den flüchtigen Fahrer. Diese sollten sich bitte bei der Polizeiwache Scharnhorst, Gleiwitzstraße 267, unter Tel. 0231-132-3621 melden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.