Polizei sucht Zeugen // Verkehrsunfall auf der Oesterholzstraße - Unfallbeteiligter schlägt um sich

Anzeige
(Foto: Braun)
Dortmund: Borsigplatz |

Ein Passant prallte am 1. Januar 2017, 13.25 Uhr, im Borsig-Viertel auf der Oesterholzstraße, mit dem Anhänger eines PKWs zusammen und schlug kurz darauf auf den Fahrer des Autos ein.

Nach ersten Zeugenaussagen stieg der Fahrer des Opels, ein 65-Jähriger aus Dortmund, aus seinem Wagen und wollte dem auf dem Boden liegenden Fußgänger zur Hilfe eilen. Der Fußgänger schlug jedoch plötzlich auf den 65-Jährigen ein, so dass dieser zu Boden ging. Passanten eilten dem Bedrängten daraufhin zur Hilfe. Nur mit Schwierigkeiten und unter Gebrauch von Pfefferspray konnte eine Zeugin den Unbekannten davon abhalten, weiterhin auf den Dortmunder einzuschlagen. Der unbekannte Täter flüchtete daraufhin vom Tatort in unbekannte Richtung.

Er wird von Zeugen als circa 30 Jahre alt und 180 cm groß beschrieben. Er trug eine Wollmütze und eine dunkle Jacke und hatte getrocknetes Blut im Gesicht. Er schien angetrunken oder unter Drogen stehend gewesen zu sein.

Zeugen die den Vorfall ebenfalls beobachtet haben, oder Hinweise zur Identität oder den Aufenthaltsort des Täters geben können, melden sich bitte beim Kriminaldauerdienst der Polizei Dortmund unter der Tel. 0231-1327441.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.