Projekttage zum Sozialen Lernen am IKG

Anzeige
Dortmund: Immanuel-Kant-Gymnasium |

Projekt für die Mittelstufe


Die Schülerinnen und Schüler der 7. und 8. Klassen des Immanuel-Kant-Gymnasiums haben am 2. und 3. Februar 2016 Projekttage zum Sozialen Lernen durchgeführt.

Mit Hilfe von Rollenspielen, Kreativaufgaben und Filmen haben die Klassen den Umgang miteinander reflektiert und die Gefahren verschiedener Drogen herausgearbeitet. Bei den Kreativaufgaben konnten beispielsweise alkoholfreie Cocktails gemischt werden.

Auch wurden Collagen und Fotostorys zu den Themenbereichen angefertigt. Mit Hilfe von so genannten Alkoholbrillen konnten die Schülerinnen und Schüler ausprobieren, wie eingeschränkt die Sicht unter Alkoholeinfluss ist.

Jugendrotkreuz untersützt


Die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer der Stufen 7 und 8 wurden von Referenten des Jugendrotkreuzes unterstützt.

So kam das „Body&Grips“-Mobil des Jugendrotkreuzes (in Zusammenarbeit mit der IKK-classic) zum Einsatz. Es handelt sich um ein mobiles Projekt zum Thema Gesundheit, das mit Aktion, pfiffigen Ideen und Informationen Kinder und Jugendliche für das Thema Gesundheit und Sucht sensibel machen will.

In insgesamt 9 Stationen wurden Inhalte zur Ernährung, Bewegung, Sucht und zum sozialen Miteinander vermittelt. Konfliktfähigkeit, Kommunikationsstärke, Handlungskompetenzen und Selbstvertrauen sollten auf diesem Parcours gestärkt werden.

Die Schülerinnen und Schüler der Stufe 8 besuchten im Rahmen der Sucht- und Drogenprävention darüber hinaus das Stück „Lügner“ von Dennis Foon im Kinder- und Jugendtheater der Stadt Dortmund.

Die Aufführung schildert den Alltag zweier Jugendlicher und ihre Schwierigkeiten mit ihren z.T. alkoholkranken Eltern. Viele Schülerinnen und Schüler hat die Geschichte der beiden Kinder Jason und Leonie tief bewegt. Nach dem Stück hatten die Achtklässler noch Gelegenheit mit den Schauspieler über das Stück zu sprechen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.