Randalierer in Wickede - mehrere Fahrzeuge beschädigt

Anzeige
Die Polizei stoppte randalierende Männer in Wickede. (Foto: Magalski)
Dortmund: Eichwaldstraße im Wickeder Feld | Eine Gruppe junger Männer hat am Freitagabend, 24. März, in Wickede mehrere Autos beschädigt. Vier der fünf Männer konnten im Polizeigewahrsam über den Sinn ihres Handelns nachdenken.

Gegen 19.20 Uhr nahm ein aufmerksamer Zeuge einen lauten Knall in der Kortschstraße war. Als der Dortmunder aus dem Fenster sah, traute er seinen Augen nicht. Auf seinem Auto stand ein junger Mann. Unter dem Grölen weiterer Männer sprang er vom Auto auf die Straße. Der Zeuge verließ seine Wohnung und verfolgte die Gruppe. Dabei trat die wilde Horde wahllos auf weitere abgestellte Fahrzeuge ein. Es flogen Außenspiegel und Fahrzeugteile durch die Luft. An der Kreuzung Ebbinghausstraße/ Eichwaldstraße beendeten unsere Kollegen schließlich den respektlosen Auftritt des Quintetts.

Doch auch gegenüber den eingesetzten Beamten verhielt sich die alkoholisierte Gruppe aggressiv und unbelehrbar. Vier der fünf Dortmunder (18, 20, 21 und 29 Jahre) verbrachten die Nacht im Gewahrsam. Den nicht weniger betrunkenen und respektlos auftretenden 15-Jährigen brachte man zu seinen Eltern.

Nach ersten Erkenntnissen beschädigten die Männer fünf Fahrzeuge sowie die Flora eines angrenzenden Spielplatzes - die Wahrscheinlichkeit, dass sich diese Zahl im Lauf der Ermittlungen nach oben verändert, ist jedoch hoch.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.