"Unterwegs sein" // Tischgespräche mit afrikanischem Essen in der Brackeler Kirche am Hellweg

Anzeige
Tischgespräche in der Kirche am Hellweg: Afrikanisches Essen war Teil des Programms, zu dem die Evangelische Gemeinde Brackel zum 500-Jahr-Jubiläum der Reformation eingeladen hatte. (Foto: Günther Schmitz)
Dortmund: Kirche am Hellweg |

Schon für Martin Luther gehörten Tischgespräche zu seinem theologischen Dasein und Leben. In seinem Haus versammelten sich regelmäßig Menschen um miteinander ins Gespräch zu kommen und miteinander zu essen.

Anlässlich des Reformations-Jubiläums hat nun die Evangelische Kirchengemeinde Brackel in ihrer Kirche am Hellweg Tischgespräche veranstaltet. Über 45 Personen ließen sich einladen und verbrachten einen bunten Abend mit einem afrikanischen Drei-Gänge Menü im Gotteshaus.

Inhaltlich stand das Thema „Unterwegs sein“ im Mittelpunkt. Gesprächsgäste waren die Journalistin und Gründerin von Kilimanjaro-Food Veye Tatah und Heinz Feldewert, der viele Jahre mit der Gruppe Peace Pilgrims auf dem Jakobsweg für den Frieden unterwegs war.

Die Anwesenden hörten ihnen gespannt zu, genossen das Essen und kamen auch miteinander an den Tischen ins Gespräch. Musikalisch begleitete Kreiskantor Wolfgang Meier-Barth am Klavier diesen Abend.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.