Verein unterstützt Netanya-Partnerschaften von IKG und HeiG

Anzeige

Der Verein zur Förderung der Städtefreundschaft Netanya und Dortmund freut sich, dass man auch in 2016 einen regen deutsch-israelischen Schüleraustausch organisieren konnte. Seit Jahren engagieren sich das Immanuel-Kant-Gymnasium in Asseln und das Heisenberg-Gymnasium in Eving für den regelmäßigen Austausch mit Dortmunds Partnerstadt am Mittelmeer. Vorsitzender Klaus Wegener rzeigte sich froh, auch 2017 den Austausch mit Netanya fortsetzen zu können, mit DEW21 habe man einen verlässlichen Förderpartner.

(Foto: Gauchard)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.