Wickeder Freundinnen helfen Flüchtlingen

Anzeige
Die drei jungen Wickeder Helferinnen überreichten den Erlös ihrer Verkaufsaktion jetzt vor Ort im Flüchtlingsdorf Morgenstraße an Einrichtungsleiterin Kerstin Edler (2.v.l.) und ihr Team. (Foto: Hellmann)
Dortmund: Flüchtlingsdorf Morgenstraße |

Kurz vor Weihnachten hatten die drei Wickeder Freundinnen Theresa, Luisa und Lilli im Rewe-Markt Selbstgebasteltes zugunsten der Wickeder Flüchtlingsunterkunft verkauft: Stolze 250 Euro für Flüchtlingskinder kamen bei der Aktion, die sich die drei Mädchen selbst ausgedacht hatten, zusammen.

Vor Ort an der Morgenstraße überreichten die Drei ihre Spende nun an die Leitung des Wickeder AWO-Flüchtlingsdorfs. Nach Absprache mit Einrichtungsleiterin Kerstin Edler (im Bild 2.v.l.) soll von dem gesammelten Geld ein Zoobesuch für Flüchtlingskinder und ihre Familien in den Osterferien finanziert werden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.