Zehn Jahre Wohnhaus St. Gabriel in Brackel // Caritas feiert mit Bewohnern, Angehörigen, Freunden und Förderern

Wann? 29.08.2015 11:00 Uhr

Wo? Franz-Stock-Haus, Flughafenstraße 56, 44309 Dortmund DE
Anzeige
Menschen mit geistigen Behinderungen wohnen seit zehn Jahren im Caritas-Wohnhaus St. Gabriel mitten in Brackel an der Unteren Dahlwiese 24. (Foto: Schmitz)
Dortmund: Franz-Stock-Haus |

Das bereits zehnjährige Bestehen seines Behinderten-Wohnhauses St. Gabriel feiert der Caritasverband Dortmund am Samstag, 29. August, mit den Bewohnern und ihren Angehörigen, mit Mitarbeitern, Freunden und Förderern.

Das Wohnhaus St. Gabriel, geleitet von Anja Bongers, liegt zentral, inmitten einer Wohnsiedlung, in Brackel. Der Garten im Innenhof des Hauses wird vielfältig genutzt. Die Bewohner gehen tagsüber in Werkstätten arbeiten, wobei die Älteren im Rahmen einer Tagesstruktur betreut werden. In der Freizeit stehen zudem regelmäßig Aktivitäten wie Sport, Tanzkurse, Kino, Ausflüge etc. auf dem Programm.

„Ziel des Wohnhauses St. Gabriel ist es, Menschen mit geistigen Behinderungen ein Zuhause zu bieten, in dem der Einzelne unter Berücksichtigung seiner jeweiligen Fähigkeiten weitestgehend selbstbestimmt leben kann“, erläutert Manfred von Kölln, Abteilungsleiter Soziale Dienste bei der Caritas und selbst auch Brackeler: „Die Bewohnerinnen und Bewohner leben in kleinen überschaubaren und familienähnlichen Wohngruppen. Es gibt 24 Einzelzimmer, die jeder Bewohner nach seinen persönlichen Bedürfnissen gestalten kann.“

Die Mitarbeiter/innen des Wohnhauses St. Gabriel sehen sich als Assistenten, die den Menschen mit geistiger Behinderung bei der unmittelbaren Alltagsbewältigung zur Seite stehen und sie bei der Lebensplanung oder bei persönlichen Problemen so wie beim Erhalt und Aufbau sozialer Kontakte begleiten und unterstützen.

Vielfältige Kontakte mit der Kirchengemeinde St. Clemens


Am 29. August begeht das Wohnhaus St. Gabriel sein zehnjähriges Bestehen. Von Anfang an gab es vielfältige Kontakte mit der Brackeler Kirchengemeinde St. Clemens: Durch einige Firmbewerber entstand unter Leitung von Beate Wippermann vor einigen Jahren ein regelmäßiges Treffen mit den Bewohnern. Es wird gebastelt, gesungen, Pizza gegessen oder es werden gemeinsame Ausflüge – beispielsweise zum Weihnachtsmarkt – unternommen. Zweimal im Jahr gestaltet diese Gruppe den Familiengottesdienst mit.

Auftakt mit Dank-Gottesdienst im Franz-Stock-Haus


Am Samstag (29.8.) wird um 11 Uhr zunächst zusammen mit Bewohnern des Hauses, den Mitarbeitern, den Angehörigen und Vertretern des Caritasverbandes ein Dankgottesdienst im Franz-Stock-Haus, Flughafenstr. 56, gefeiert. Anschließend ist im Garten des Wohnhauses St. Gabriel, Untere Dahlwiese 24, bei leckerem Imbiss Gelegenheit, miteinander ins Gespräch zu kommen.

Kontakt/Information: Wohnhaus St. Gabriel, Untere Dahlwiese 24, Telefon 0231-2069210-0, E-Mail: gabriel@caritas-dortmund.de, Internet: www.caritas-dortmund.de .
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.