Zeugen gesucht: Radfahrer fährt auf der Brunhildstraße in Wickede ein Kind um, meckert und verschwindet

Anzeige
Dortmund: Brunhildstraße Einmündung Etzelweg |

Bereits am Freitag, 28. April, hat ein Radfahrer in Wickede ein Kind umgefahren - meckerte und verschwand. Nun sucht die Polizei laut Mitteilung von heute (3.5.) den unfallflüchtigen Radler und weitere Zeugen.

Gegen 13 Uhr am 28.4. war ein 77-jähriger Mann mit seiner zehnjährigen Enkelin auf der Brunhildstraße in Richtung Osten unterwegs. Kurz vor der Einmündung des Etzelwegs, im verkehrsberuhigten Bereich, kam nach Zeugenaussagen plötzlich ein Rennradfahrer mit sehr hoher Geschwindigkeit von hinten angefahren. Beim Vorbeifahren berührte er das Kind, das zu Boden fiel und sich leicht verletzte. Ein Zeuge rief dem Radfahrer noch empört hinterher, worauf dieser drehte und sich ein kurzes Wortgefecht mit ihm lieferte. Augenscheinlich keiner Schuld bewusst fuhr der Radler dann weiter, ohne sich um irgendetwas zu kümmern.

Der Radfahrer wird als circa 50 Jahre alt beschrieben. Er trug ein schwarz-weißes Sport-Outfit und einen weißen Helm. Zur Tatzeit fuhr er auf einem weißen Rennrad.

Weitere Zeugen und insbesondere der Radfahrer werden dringend gebeten, sich bei der Polizeiwache Asseln unter Tel. 0231-132-3721 zu melden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.