Demonstration gegen sexuelle Gewalt - Nein heißt Nein!

Anzeige

"Nach den Ereignissen in der Silvesternacht auf der Domplatte in Köln, aber auch in vielen anderen Städten Deutschlands - u.a. in Dortmund wollen wir auch bei uns ein Zeichen setzen. Wir sind nicht gewillt, einfach zur Tagesordnung überzugehen. Jetzt rächt es sich, dass das Gesetz zur Verschärfung der Strafen bei Sexualdelikten immer noch nicht verabschiedet wurde.", erklärt Justine Grollmann, die Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Dortmunder Frauenverbände.

(Foto: Carsten Klink, Dortmund)
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.