Flüchtlinge beschäftigen auch die Bezirksvertretung Brackel

Wann? 05.02.2015 16:00 Uhr

Wo? Bezirksvertretung Brackel, Oberdorfstraße 23, 44309 Dortmund DE
Anzeige
Auf dem Parkplatz des Wickdeer Sportplatzes Morgenstraße wird die mobile Flüchtlingsunterkunft entstehen. Ein Thema auch morgen in der BV Brackel. (Foto: Schmitz)
Dortmund: Bezirksvertretung Brackel |

Die im März in der Wickeder Notunterkunft an der Morgenstraße erwarteten Flüchtlinge werden auch die Bezirksvertretung (BV) Brackel beschäftigen, wenn das Stadtbezirks-Gremium am Donnerstag, 5. Februar, um 16 Uhr zur ersten Sitzung in 2015 im Brackeler Balou, Oberdorfstr. 23, zusammenkommt.

Bezirksbürgermeister Karl-Heinz Czierpka wird so über den aktuellen Sachstand hinsichtlich des auf dem Sportplatz-Parkplatz geplanten Containerdorfs für die Asylbewerber berichten. Auf der Tagesordnung steht zudem der parteiübergreifende, auch in anderen Bezirksvertretungen gleichlautend gestellte Antrag zwecks Einrichtung einer stadtweiten zentralen Informationsstelle zur Flüchtlingsbetreuung inklusive entsprechender Telefon-Hotline. Befassen werden sich die Stadtbezirkspolitiker zudem mit Czierpkas Vorschlag, einen Arbeitskreis zur Flüchtlingsbetreuung zu bilden.

Behandeln wird die BV Brackel zudem die Verwaltungsvorlage zum so genannten Bürgerhaushalt 2015, d.h. die Vorschläge der Dortmunder Bürger in Haushaltsfragen. Die CDU bittet um eine Änderung eines Haushaltsbeschlusses: Statt der Ende November beschlossenen Breierspfad-Sanierung sollte doch besser zunächst die Sanierung des Pleckenbrinks ausfinanziert werden.

KiJu, Seniorenbüro und Clemens-Chor hoffen auf Zuschüsse


Finanzielle Unterstützung seitens der BV erhoffen sich das KiJu Asseln/Husen/Kurl für die Aufrechterhaltung des offenen Kindertreffs Asseln, das Seniorenbüro für den geplanten Aktionstag „Reisen 50plus“ (der Ost-Anzeiger und der Lokalkompass berichteten) und der Kirchenchor St. Clemens/St. Nikolaus von Flüe für sein am 10. Mai geplantes Konzert in Brackel.

Die schulorganisatorische Anpassung der Förderschul-Landschaft/Bereich Lernen steht ebenso auf der Tagesordnung wie die Handlungsstrategie der Stadt für den Umgang mit Starkregen-Ereignissen, die Verwaltungsvorlage in Sachen Lärmaktionsplan und die städtische Stellungnahme zum Planfeststellungsverfahren hinsichtlich des geplanten sechsstreifigen Ausbaus der A40/B1 im Dortmunder Osten.

Sitzungsauftakt ist indes in gewohnter Weise mit der Einwohnerfragestunde.

Hier finden Sie den Link zur kompletten Tagesordnung.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.