Flüchtlingsdorf Wickede: Termine verschoben wegen noch nicht abgeschlossener Arbeiten

Anzeige
Die Arbeiten in den 142 Containermodulen im Flüchtlingsdorf Wickede an der Morgenstraße sind noch nicht abgeschlossen. (Foto: Czierpka)
Dortmund: Flüchtlingsdorf Wickede |

Die urprünglich für den heutigen Donnerstag (12.3.) geplante Übergabe des Flüchtlingsdorfs Wickede an den Betreiber, den AWO-Unterbezirk Dortmund, ist auf nächste Woche verschoben worden. Verzögern dürfte sich damit auch der eigentlich ab Dienstag (17.3.) vorgesehene Einzug der Flüchtlinge.

„Die Firma ist einfach noch nicht soweit“, hat Brackels Bezirksbürgermeister Karl-Heinz Czierpka heute Mittag mitgeteilt. Derzeit sei man mit der Verlegung der Anschlüsse beschäftigt. Deshalb werde es noch ein paar Tage dauern, bis die Möbel usw. aufgestellt sind und die Einrichtung benutzbar ist.

Alle geplanten Termine – etwa die Führungen für Schulkinder – werden somit ebenfalls erst in der nächsten Woche stattfinden.

Infos/Kontakt: www.morgenstr.de .
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.