Querdenker Prof. Dr. Gerd Bosbach in Brackel // Demografie oder Demagogie?

Wann? 10.12.2015 19:30 Uhr

Wo? Kommende Dortmund, Brackeler Hellweg 144, 44309 Dortmund DE
Anzeige
Professor Dr. Gerd Bosbach. (Foto: Kommende Dortmund)
Dortmund: Kommende Dortmund |

Beim nächsten Querdenker-Abend in der Kommende Dortmund wird der renommierte Statistik-Professor Dr. Gerd Bosbach am Donnerstag, 10. Dezember, um 19.30 Uhr im erzbischöflichen Sozialinstitut zur Fragestellung „Demografie oder Demagogie“ zu Gast sein.

Bekannt geworden ist er als Kritiker von Statistik-Missbrauch zur Dramatisierung des demografischen Wandels. In Brackel stellt er sich den Fragen von Richard Geisen und diskutiert mit dem Publikum seine kritischen Thesen.

Mathematiker und Sozialwissenschaftler Bosbach entlarvt das angstmachende Ungetüm der demografischen Entwicklung als Scheinriesen. Bosbach benennt die Macher und Nutznießer der Demografie-Debatte.

Als Professor für Statistik und empirische Wirtschafts- und Sozialforschung an der Hochschule Koblenz kennt er die Zahlen und Zukunftsszenarien, etwa zur gesetzlichen Rente, bis ins Detail. Seine klare und humorvolle Art, komplizierte statistische Zusammenhänge für jedermann verständlich zu machen, ist weithin bekannt. Sie wird, je nach Standpunkt, gelobt oder gefürchtet als wirksames Gegenmittel gegen demografische Angst- und Geschäftemacherei. Die Besucher können sich auf einige überraschende Thesen und jede Menge Diskussionsstoff freuen.

Die Teilnahme am Abend „Profilierte Querdenker im Interview“ ist kostenfrei.

Anmeldung: Kommende Dortmund, Brackeler Hellweg 144, Telefon 206050, E-Mail: kister@kommende-dortmund.de .
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.