Spendenübergabe an die BewohnerInnen des Flüchtlingsdorfes Morgenstraße

Anzeige
Heute konnte das Ergebnis in Höhe von 500,-- Euro , das durch das zweitägige Waffelbacken der Wickeder SPD erzielt wurde an die Bewohner des Flüchtlingsdorfes unter Leitung von Frau Kerstin Edler übergeben werden. Auf Initiative des Vorstandsmitglieds Monika Döbertin wurden an 2 Tagen Waffeln gebacken und für den guten Zweck an die Wickeder Bevölkerung verkauft. Gesponsert wurde die Aktion mit Waffelteig von der Bäckerei Grobe in Person ihres Geschäftsführers Herrn Hinkelmann und durch die Stromversorgung des Rewe-Marktes am Hellweg. Dank dieser Unterstützung und einzelner Privatspenden konnte das Ergebnis zu 100% dem guten Zweck zur Verfügung gestellt werden. Die Landtagsabgeordnete Nadja Lüders ließ es sich nicht nehmen am zweiten Tag mitzumachen und dadurch ihre Unterstützung in praktische Solidarität umzuwandeln. Durch diese Aktion hat sich deutlich gezeigt, daß die WickederInnen hilfsbereit sind und nichts mit den Hasspredigern zu tun haben wollen, die Hilfe für Menschen aus niedrigen politischen Beweggründen heraus ablehnen. Die Wickeder haben immer unter Beweis gestellt , daß sie helfen , wenn Hilfe benötigt wird. Um den Menschen aus dem Flüchtlingsdorf den Weg ins Dorf zu erleichtern wird ein Teil der Spende in Gutscheine für einen Besuch mit Kaffee und Kuchen/Brötchen in der Bäckerei Grobe verwendet. Die restliche Summe wird für das Projekt "Urbanes Gärtnern" verwendet. Die Bewohner möchten alles was für das tägliche Essen Verwendung findet ,selbst anpflanzen. Hilfe zur Selbsthilfe im besten Sinne und gleichzeitig wird die vorhandene Zeit sinnvoll genutzt und das eigene Umfeld ökologisch aufgewertet.

0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.