Stadtbezirksmarketing Brackel plant Aktivitäten für 2013 mit geschrumpftem Etat

Anzeige
Die beliebte Tour zur und auf die Halde Schleswig, den höchsten Punkt im Stadtbezirk Brackel, soll's auch 2013 geben. (Foto: Schmitz)
Dortmund: Bezirksverwaltungsstelle Brackel |

Zur zwanglosen Information und Diskussion über das Stadtbezirksmarketing Brackel und die Aktivitäten in 2013 hat das Marketing-Lenkungsgremium um Bezirksbürgermeister Karl-Heinz Czierpka die Vertreter von Vereinen und Verbänden am Donnerstag, 28. Februar eingeladen.

Wie Czierpka schon vorab verriet, sollen „Klassiker“ wie die Tour auf die Halde Schleswig und eine Kirchenwanderung auch in diesem Jahr stattfinden. Auch das Potenzial der Chöre am Hellweg rufe nach einer Veranstaltung. Zudem könne man aus einem großen Ideen-Fundus schöpfen.

Aber es muss auch gespart werden. Czierpka verweist auf den von 19 000 auf knapp 1700 Euro geschrumpften Etat des Brackeler Bezirksmarketings: „Aber auch daraus kann man was machen.“

Kreative Köpfe können sich noch (an)melden

Die bekannten Ansprechpartner sind ins Brackeler Kulturzentrum Balou bereits eingeladen. Kreative Köpfe können sich aber noch mit ihrer kurz skizzierten Idee in der Bezirksverwaltungsstelle Brackel, Brackeler Hellweg 170, Tel. 50-24010, E-Mail: bvst-brackel@stadtdo.de, für den 28. Februar anmelden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.