Verkehrsprobleme in Asseln Thema am SPD-Stand

Anzeige
SPD vor Ort: Sozialdemokraten kamen mit Bürgern in Asseln ins Gespräch. (Foto: SPD Asseln/Neuasseln)
Dortmund: Rewe Rawers Asseln | Beim Gesprächsangebot der SPD Asseln/Neuasseln am Stand vor Rewe Rawes am Asselner Hellweg stellte sich heraus, dass die Verkehrsprobleme auf dem Asselner Hellweg nach wie vor die Bürger beschäftigen. Die sehr starke Verkehrsbelastung, verbunden mit erheblichen LKW-Verkehren in Richtung Wickede ließen bei fast allen Gesprächsteilnehmern der Sozialdemokraten die dringende Forderung nach dem Weiterbau der L663n deutlich werden.

Die Vertreter der örtlichen SPD versprachen, Anfang des Jahres den Leiter des Planungsamtes, Ludger Wilde, nach Asseln einzuladen und das Problem mit ihm zu diskutieren. Von Verkehrsberuhigungsmaßnahmen – wie in Brackel – kann man in Asseln und Wickede nur träumen, solange keine Entlastungsstraße vorhanden ist, heißt es in der SPD-Mitteilung.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.