Wickeder CDU begrüßt "Wohngebiet mit hoher Lebensqualität"

Anzeige
Ratsvertreter Jendrick Suck, auch Vorsitzender der CDU-Ortsunion Wickede.
Dortmund: Wohngebiet Wickede-West |

Die Wickeder CDU hat die Planungen der Verwaltung für ein neues Wohngebiet im Wickeder Westen an der Eichwald- und Gössingstraße ausdrücklich begrüßt.

Nach den Plänen der Verwaltung sollen dort insgesamt 150 Wohneinheiten in Form von Ein- und Mehrfamilienhäusern entstehen (siehe oben). Erfreut äußerte sich der Wickeder CDU-Vorsitzende und örtliche Ratsvertreter Jendrik Suck: „Wir haben als CDU immer auf die Bedeutung neuer Wohnbauflächen in Wickede hingewiesen und unterstützen daher die diesbezüglichen Planungen der Verwaltung.“ Nach Ansicht der Wickeder CDU tragen die neuen Wohneinheiten zu einer gesteigerten Auslastung der Wickeder Infrastruktur bei und helfen insbesondere auch jungen Familien eine attraktive Wohnperspektive in Wickede zu geben.
Das von der Verwaltung entwickelte städtebauliche Konzept macht nach Auffassung der Wickeder CDU deutlich, dass hier ein Wohngebiet mit hoher Lebensqualität geschaffen werden soll, das ein Wohnen im Grünen mit einer guten Anbindung an die örtliche Infrastruktur ermöglicht. Der Wickeder CDU-Bezirksvertreter Dirk Risthaus erklärt abschließend: „Wir sind nun gespannt auf die konkrete Verwaltungsvorlage und hoffen, dass die Planungen möglichst zügig umgesetzt werden.“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.