„Alt werden zu Hause – Hilfe für Helfende“ // Infos für Angehörige von Senioren in der AWO-Tagespflege

Wann? 11.03.2013 17:00 Uhr bis 11.03.2013 18:30 Uhr

Wo? AWO-Tagespflege Wickede, Meylantstraße 85, 44319 Dortmund DE
Thomas Brandt (Seniorenbüro), Kerstin Jung (AWO-Tagespflege) und Gisela Supsar (Beratungsstützpunkt) stellten die gemeinsame Veranstaltungsreihe jetzt vor. (Foto: Günther Schmitz)
Dortmund: AWO-Tagespflege Wickede |

Erstmalig bieten das Seniorenbüro Brackel, der Beratungsstützpunkt Leben und Pflegen und die Wickeder AWO-Tagespflege gemeinsam eine Veranstaltungsreihe für helfende und sorgende Angehörige von Senioren an.

„Alt werden zu Hause – Hilfe für die Helfenden“ beschäftigt sich mit den Fragen von Lebensqualität im Alter, zeigt Hilfsangebote auf und gibt Tipps beispielsweise zur Pflegeversicherung und zu Enlastungsangeboten.

Kann und will ich überhaupt meine Angehörigen pflegen? Wo und wie bekomme ich als Lebenspartner, Kind, Enkel, Neffe/Nichte oder Nachbar/Freund entlastende Hilfe für mich? Wie bereite ich mich auf das Älterwerden mit meinen Eltern oder LebenspartnerIn vor?

Diese Fragen stehen im Fokus der Veranstaltungsreihe, erläuterten die Verantwortlichen Gisela Supsar (Leben und Pflege), Kerstin Jung (AWO-Tagespflege) und Thomas Brandt (Seniorenbüro Brackel) beim Präsentationstermin am Donnerstag (17.1.) vor Ort in der Wickeder AWO-Tagespflege im Stephanus-Gemeindezentrum, Meylantstr. 85, wo die vier Veranstaltungen auch stattfinden werden. Termine sind vier mal jeweils montags von 17 bis 18.30 Uhr. Start ist am 18. Februar. Folgetermine sind am 25. Februar, 4. und 11. März.

INFO:
Anmeldungen werden in der AWO-Tagespflege Wickede entgegengenommen, Telefon 2178209. Die Veranstaltungen sind kostenfrei.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.