Aufklärung und Unterstützung von Menschen mit Kontinenzproblemen

Anzeige

Jeder zehnte Deutsche ist inkontinent: Junge wie Alte, Männer wie Frauen.
Doch trotz der hohen Anzahl Betroffener, geht über die Hälfte der Erkrankten aus Scham nicht zum Arzt. Darum ist es wichtig die Öffentlichkeit für dieses Thema zu sensibilisieren, denn es kann jeden treffen.
Zum siebten Mal finden daher in einer weltweiten Aktionswoche vom 22.-28 Juni 2015 zahlreiche Aufklärungsveranstaltungen für Patienten und Weiterbildungskurse für Ärzte statt: die sogenannte Welt-Kontinenz-Woche.


Veranstaltungen in Dortmund im Zeitraum vom 01. Juni - 3. September


Auch die Seniorenbüros in Dortmund haben sich dem Thema gewidmet und Vorträge, Beratungsangebote und praktische Übungen in einer Broschüre zusammengetragen, die sich mit diesem Thema beschäftigen.
Hierin sind stadtweit Fachärzte, Apotheken und Sanitätshäuser ebenso eingebunden, wie Physiotherapeuten oder der Kneipp-Verein.
Die Broschüren liegen in Apotheken, Arztpraxen, Begegnungsstätten, Kirchengemeinden Bezirksverwaltungsstellen, sowie in den Seniorenbüros aus.

Im Stadtbezirk Brackel werden 3 Veranstaltungen angeboten, für die sich Interessenten im Seniorenbüro Brackel anmelden können (Tel. 5029640):



> Beckenbodengymnastik für jedermann/-frau am Freitag, 19. 06. 2015 von 14.30 -16.30 Uhr

Eine öffentliche Veranstaltung im Rahmen des Ev. Seniorenkreises Brackel.
Die physiotherapeutische Praxis physiofritz, Do.-Kurl gibt praktische Tipps und Übungsbeispiele für den Alltag zur Beckenbodengymnastik.
Die Veranstaltung beginnt um 14.30 Uhr mit einem Kaffeetrinken (2,00 €)
Ort: Ev. Gemeindehaus Arent-Rupe, Flughafenstr. 7-9, 44309 Dortmund (barrierefrei)
Erreichbar mit ÖPNV: Stadtbahn U43, Bus 420 und 422, Haltestelle Kirche Brackel


> Harninkontinenz – Diagnostik und Therapie am Mittwoch, 24. 06. 2015 von 16.00 -18.00 Uhr

Vortragsveranstaltung der behandelnden Fachärzte Dr. med. P. Frehse und Dr. med. D. Schollähn über Ursachen und Entstehung von Inkontinenz bei Männern und Frauen sowie Vorstellung von Therapiemöglichkeiten
Ort: Wartezimmer der urologische Praxis Dr. med. P. Frehse und Dr. med. D. Schollähn,
Flughafenstr. 4, 44309 Dortmund (barrierefrei)
Erreichbar mit ÖPNV: Stadtbahn U43, Bus 420 und 422, Haltestelle Kirche Brackel


> Hilfsmittel und ihre richtige Anwendung bei Inkontinenz am Montag, 29. 06. 2015 von 16.00 -18.00 Uhr

Wie erhalte ich notwendige Hilfsmittel und wende sie sachgerecht an.
Vortrag und Vorführung durch das Sanitätshaus Mürsel Agca, Do.- Eving und Do.- Wickede
im Rahmen des monatlichen Angehörigen Cafes 1xICH!+ DU?
Ort: AWO Tagespflege Wickede (Stephanusgemeindehaus) Meylantstr. 85,
44319 Dortmund (barrierefrei)
Erreichbar mit ÖPNV: Stadtbahn U43 bis Haltestelle Eichwaldstraße, Umstieg Bus 428 bis Haltestelle Meylantstraße
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.