Caritas informierte beim Tag der offenen Tür // Sozialstation Ost im Asselner Franziskus-Haus neu gestaltet

Anzeige
Natürlich präsentierte sich beim Tag der offenen Tür in der neu gestalteten Caritas-Sozialstation Ost im Asselner Franziskus-Haus auch das Team um Leiterin Anja Schmitz (Bildmitte, dunkle Jacke). (Foto: Günther Schmitz)
Dortmund: Caritas-Sozialstation Dortmund-Ost |

Seit Ende Oktober stehen die weiß-roten Caritas-Flitzer – für alle sichtbar – wieder vor der Tür am Asselner Hellweg 81. Jetzt präsentierte sich die Caritas-Sozialstation (CSS) Ost nach zwischenzeitlicher Ausquartierung in die CSS Innenstadt Nord-Ost beim Tag der offenen Tür in ihren neu gestalteten Räumen im Franziskus-Haus in Asseln.

30 Mitarbeiter/innen unter Leitung von Pflegedienstleiterin Anja Schmitz versorgen von hier aus 110 Klienten.

Was ist zu tun, wenn ein Angehöriger pflegebedürftig wird? Am Tag der offenen Tür beriet das Caritas-Team interessierte Besucher nicht nur über die Angebote ihrer Sozialstation, sondern auch über die Regelungen des Pflegestärkungsgesetzes und generell über Pflege- und Betreuungsleistungen.

Schwerpunkte der Arbeit für 2016 sind größtenteils durch den Gesetzgeber vorbestimmt: Dazu zählen die Umsetzung des Pflegestärkungsgesetzes II, die Vorbereitungen für die neuen Begutachtungsrichtlinien der Pflegegrade (Umstellung der derzeitigen Pflegestufen) und die Entbürokratisierung der zurzeit noch hoch aufwändigen Pflegedokumentation.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.