COPD-Aktionstag im Knappschaftskrankenhaus in Brackel

Wann? 22.09.2015 16:30 Uhr

Wo? Knappschaftskrankenhaus, Am Knappschaftskrankenhaus 1, 44309 Dortmund DE
Anzeige
Pneumologie-Chefarzt Dr. Clemens Kelbel informiert im „Knappi“. (Foto: Wolter)
Dortmund: Knappschaftskrankenhaus |

Die Chronisch Obstruktive Lungenkrankheit - kurz: COPD - ist in Deutschland weiter auf dem Vormarsch. Eine besondere Veranlagung, aber auch die Lebensumstände können der Erkrankung Vorschub leisten.

Das Klinikum Westfalen will mit einem Aktionstag im Knappschaftskrankenhaus Dortmund in Brackel am Dienstag, 22. September, in Kooperation mit dem Verein für Lungenkrankheiten auf das Risiko entsprechender Lungenerkrankungen hinweisen und bietet zugleich spezielle Untersuchungen kostenlos an.

Feinstaub und Rauchen als Risikofaktoren


„Die Lunge ist das Organ, welches direkt mit Umwelteinflüssen konfrontiert wird“, betont Dr. Clemens Kelbel, Chefarzt für Pneumologie und Leiter des Lungenzentrums im Klinikum Westfalen. Feinstaub, vor allem aber das Rauchen, sind Risikofaktoren für eine Lungenerkrankung betont er. In selteneren Fällen kann auch ein Gen-Defekt die Erkrankung auslösen.

Beim Aktionstag am 22. September referiert Dr. Kelbel ab 18 Uhr im Vortragssaal des Krankenhauses in Brackel, Am Knappschaftskrankenhaus 1 (Ebene 1), über neuere Erkenntnisse im Umgang mit der Chronisch Obstruktiven Lungenerkrankung.

Kostenlose Lungen-Funktionsprüfung und Alpha-Tests


Zuvor besteht ab 16.30 Uhr die Gelegenheit, sich im Foyer der Vortragssäle (Ebene 1) kostenlos einer Lungenfunktionsprüfung und einem sogenannten Alpha-Test auf das Vorliegen eines speziellen Gen-Defektes zu unterziehen.

Teilnahme und Untersuchungen sind kostenlos.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.