Fest: "Körne blüht auf" - auch dank Benefiz-Verkauf des "Körner Brots"

Anzeige
Über die Benefiz-Aktion in Sachen Körner Brot freuen sich (v.l.) Rewe-Kaufmann Stefan Grubendorfer, Heinz-Dieter Düdder vom Stadtbezirksmarketing Innenstadt-Ost, KKK-Chef Helmut Feldmann und Rewe-Kauffrau Larissa Eichmann. (Foto: Günther Schmitz)
Dortmund: Rewe Grubendorfer |

Bereits im sechsten Jahr richtet der Körner Kultur und Kunstverein (KKK) in Zusammenarbeit mit dem Stadtbezirksmarketing Innenstadt-Ost in diesem Frühjahr die Familienveranstaltung „Körne blüht auf“ aus. Wie in den Vorjahren unterstützt Kaufmann Stefan Grubendorfer mit seinem Rewe-Team das Event am 24. Mai von 13 bis 22 Uhr auf dem Körner Platz mit dem Verkauf des Körner Brots.


Rewe Grubendorfer bietet bis 24. Mai das Körner Brot zu 750 Gramm mit wechselnden Brotsorten zum Preis von 2 Euro an. „1 Euro des Verkaufspreises von jedem verkauften Brot kommt dem KKK zur Gestaltung der Veranstaltung zu Gute“, berichtet Grubendorfer. Die Kunden haben so die Möglichkeit, direkt zum Gelingen von „Körne blüht auf“ beizutragen.

Der Erlös aus dieser Aktion trägt zur Finanzierung der Veranstaltung bei. „Wir können dadurch die Kosten für Vereine, Schulen und Kindergärten niedrig halten. Speisen und Getränke werden zu sozialen Preisen angeboten“ sagt Helmut Feldmann, Vorsitzender des KKK.

Zufrieden zeigt sich Fest-Koordinator Heinz-Dieter Düdder mit dem Stand der Vorbereitungen. „Am 24. Mai wird wieder ganz Körne auf den Beinen sein“, so seine Prognose. Themenschwerpunkt wird „Gut für Körne“ sein. „Die Teilnehmer können den Besuchern zeigen, warum ihre Einrichtung gut für Körne ist“, so Düdder. So wird sich auch die Jugendfreizeitstätte Winkelriedweg mit ihrer neuen Leiterin Andrea Kohls präsentieren. Im Manegenzelt können die Kinder unter Anleitung von Friedrich Lohmeier ihr eigenes Graffiti-Bild erstellen.

Neben Rewe Grubendorfer bedankte sich Düdder bei der Sparkasse und vielen Körner Firmen, ohne deren Unterstützung die Veranstaltung nicht möglich sei.

Über 40 Teilnehmer haben ihren Stand mit Infos und Angeboten beim Fest schon reserviert. Last-Minute-Anmeldungen nimmt das Projektteam per Mail an h.duedder@dokom.net oder unter Telefon 598817 entgegen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.