Leben am Hellweg früher und heute: Auftakt der Veranstaltungsreihe im Ev. Begegnungszentrum Wickede

Anzeige
Manfred Thiel recherchierte wochenlang die Geschichten vieler Seniorenkreise und Begegungsstätten im Stadtbezirk Brackel.
Dortmund: Ev. Begegnungszentrum an der Johannes Kirche | Rund 25 Teilnehmende aus den Brackeler Stadtteilen von der AWO, den evangelischen und den katholischen Kirchengemeinden machten sich am Montag, 13. März 2107 auf, um die geschichtliche Zusammenfassung von Manfred Thiel zum Thema Freizeit und Begegnung im Bereich der Seniorenarbeit der letzten 80 -100 Jahrzehnte im Stadtbezirk Brackel zu hören.
Unter der Moderation von Britta Martin, pädagogische Mitarbeiterin der Seniorenarbeit in der Ev. Kirchengemeinde Wickede wurde im Anschluss über die heutige ehrenamtliche Arbeit und über die Motive von Menschen in der freiwilligen Arbeit diskutiert.
Dabei wurde auch deutlich, dass sich die Voraussetzungen und Ansprüche für eine freiwillige Tätigkeit im Vergleich zu früheren Zeit stark gewandelt haben.
Damals wie heute ist jedoch allen gemeinsam: die persönliche Bereicherung und der Spaß mit anderen sich zu engagieren spielte und spielt eine wichtige Rolle.
Die Veranstaltungsreihe wird am Dienstag, den 21.03. mit einer Fahrt durch den Stadtbezirk unter dem Thema „Ein Tag im Ehrenamt“ fortgesetzt.
Veranstalter sind die Seniorenkreise und Begegnungsstätten im Stadtbezirk Brackel in Zusammenarbeit mit dem Seniorenbüro Brackel.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.