Man trifft sich im WBZ bei Adventsbasar, Tag offener Tür und Trödelmarkt

Wann? 22.11.2014 12:00 Uhr

Wo? Wohn- und Begegnungszentrum Zehnthof, Am Zehnthof 119, 44141 Dortmund DE
Anzeige
Adventsbasar und Trödelmarkt im WBZ haben sich zu einem regelrechten Besuchermagneten entwickelt (hier ein Bild aus 2013). (Foto: Günther Schmitz)
Dortmund: Wohn- und Begegnungszentrum Zehnthof |

Alle Jahre wieder eröffnet das städtische Wohn- und Begegnungszentrum Zehnthof (WBZ) die Vorweihnachtszeit mit seinem Adventsbasar und Tag der offenen Tür, Tombola und Trödelmarkt.

Man trifft sich im WBZ! Das gilt speziell am Samstag, 22. November, ab 12 Uhr: Am Zehnthof 119 öffnet die Einrichtung in Trägerschaft der Städtischen Seniorenheime Dortmund gGmbH einmal mehr die Türen für die Öffentlichkeit.

Nicht nur der alljährliche Adventsbasar soll wieder einmal ein Grund sein, dem Haus in der nördlichen Gartenstadt, an der Grenze zu Körne, einen Besuch abzustatten. Im Wohnbereich der „Jungen Pflege“ wird es wieder einen kleinen Trödelmarkt geben. „Der ist im Laufe der Jahre zum regelrechten Besuchermagnet geworden“, freut sich WBZ-Sozialarbeiterin Bozena Krawczyk: „Viele Schnäppchen sind hier für wenig Geld zu erwerben.“

Im Mittelpunkt des Tages der offenen Tür steht aber natürlich der große Adventsbasar: Gestecke, Kerzen und allerlei lieblicher Adventsschmuck bietet der Basar im großen Saal des Hauses. Die WBZ-Mitarbeiterinnen haben sich wieder einmal „richtig ins Zeug gelegt“, um den Besucherinnen und Besuchern eine interessante und geschmackvolle Auswahl vorzustellen.

Das leibliche Wohl aller kommt natürlich auch nicht zu kurz: In der WBZ-Küche werden am Samstag sowohl Herzhaftes aus Grill und Pfanne wie auch Kaffee, Kuchen und Waffeln zubereitet.

Heimleiterin Manuela Balkenohl bietet Rundgänge an


Und: Was wäre ein Tag der offenen Tür ohne Information über den Gastgeber? Auch hier kommen interessierte Besucher auf Ihre Kosten: Heimleiterin Manuela Balkenohl stellt das WBZ bei Rundgängen zu den Wohnbereichen vor.

Nicht zu vergessen ist die große Tombola, auch diesmal wieder mit vielen attraktiven Preise. Es gibt also viele Gründe das Wohn- und Begegnungszentrum Zehnthof zu besuchen.

Und: „Ganz wichtig für die Menschen, die im Zehnthof leben, ist der Kontakt zu Gästen, Nachbarn und Angehörigen: Man trifft sich eben im WBZ !“, weiß auch Bozena Krawczyk.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.