Deutsche Bühne 1878 startet mit karnevalistischem Frühschoppen in Neuasseln in die Session

Wann? 10.01.2016 11:11 Uhr

Wo? Autohaus Beyer, Aplerbecker Straße 274, 44309 Dortmund DE
Anzeige
Buntes Treiben herrschte vor und auf der Bühne im vergangenen Jahr beim 28. Karnevalistischen Frühschoppen der Deutschen Bühne 1878 in Neuasseln. (Foto: Schmitz)
Dortmund: Autohaus Beyer |

Mit einem karnevalistischen Frühschoppen am Sonntag, 10. Januar, ab 11.11 Uhr startet Dortmunds älteste Theater- und Karnevalsgesellschaft, die Deutsche Bühne 1878 aus Körne, in die kurze närrische Session des Jahres 2016.

Das Autohaus Beyer, Aplerbecker Str. 274, in Neuasseln stellt wieder – wie schon seit Jahren – seine Räumlichkeiten für dieses bunte Treiben zur Verfügung. Allen Gästen und Freunden des Karnevals sowie den Mitgliedern der befreundeten Karnevalsvereine wird am Funkturm ein buntes Programm geboten.

Der Eintritt ist frei. Getränke, Kuchen und Speisen gibt‘s wie gewohnt zu kleinen Preisen.

Nicht zu vergessen: Eintrittskarten für den Kinderkarneval am Sonntag, 24. Januar, und den Kostümball am Samstag, 30. Januar, liegen am Sonntag (10.) im Autohaus zum Vorverkauf an der Kasse bereit (siehe unten).

Kinderkarneval am 24.1. und Kostümball am 30.1. folgen


Der Kinderkarneval der Deutschen Bühne steigt am 24.1. ab 14.30 Uhr wieder im Pfarrsaal der Körner Kirchengemeinde St. Liborius, Paderborner Str. 136. Eintritt: 1,50 € pro Kind, 3,50 € pro Erwachsenem. Vorverkauf: Salon Lütkefent, Körner Hellweg 41, und Libori-Kindergarten, Paderborner Str. 125.

Der Kostümball der Theater und Karnevalsgesellschaft wird am 30.1. ab 20.11 Uhr (Einlass ab 19.11 Uhr) im Reinoldi-Festsaal der Handwerksammer, Reinoldistr. 7-9, gefeiert. Vorverkauf: Salon Lütkefent, Körner Hellweg 41, Telefon 0231/596824.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.