Kinder der Fabido-Kita Berliner Straße malen für Senioren in der Alloheim Residenz Körne

Anzeige
Die Kindergartenkinder haben Omas und Opas gemalt. (Foto: Christian Genske/Alloheim Senioren-Residenz)
Dortmund: Alloheim Seniorenresidenz Körne |

Die Kinder der Fabido-Tageseinrichtung Berliner Straße haben Bilder für die Senioren der Alloheim Senioren-Residenz Körne gemalt.

Kinder lieben es, farbenfrohe Spuren auf Papier zu hinterlassen. Das nehmen die Alloheim Senioren-Residenz Körne und die Fabido-Tageseinrichtung Berliner Straße jetzt zum Anlass, in diesem Bereich zusammenzuarbeiten. Die Kinder der Kindertageseinrichtung haben Bilder von Oma und Opa gemalt. Nun werden sie in der Cafeteria der Senioren-Residenz präsentiert.

„Die Begegnung zwischen Alt und Jung ist in vielen Familien oft nicht mehr gegeben, erläutert Sandra Brüggemann, Leiterin der Kita Berlinerstraße.“ „Alte Menschen und Kinder leben heute häufig voneinander getrennt. Beide Generationen zusammen zu führen, hilft den Kindern und den Senioren ein Stück Leben, der jeweils anderen Generation zu erleben und über unterschiedliche Aktionen und Begegnungen zu begreifen“.

„Enkel haben zu ihren Großeltern oft eine sehr intensive Bindung“, weiß Einrichtungsleiter Christian Genske. „Genau das wollen wir mit dieser Malaktion fördern und einen kreativen Brückenschlag zwischen den Generationen schaffen.“ Die Kinder können dabei alles bildlich festhalten, was Oma und Opa in ihren Augen so besonders machen. Im Anschluss können die Kunstwerke nun einige Wochen lang von interessierten Besuchern in der Residenz angesehen werden.

Die Kinder und Senioren treffen sich am 20. September wieder anlässlich des jährlichen Erntedankfestes in der Alloheim Senioren-Residenz Körne.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.