Kitakinder machten die Tore zu ihrer Welt auf

Anzeige
Die Kinder führten für ihre Omas und Opas ein Theaterstück auf. (Foto: Kita)

Die kleinen Räuber der Elterninitiative "Ali Baba" e.V. begrüßten ihre Großeltern zum Oma- und Opanachmittag. Alle Jahre wieder öffnet die Elterninitiative "Ali Baba" an der Holzwickeder Straße 113 ihre Tore und ermöglicht den Großeltern der kleinen Kita-Räuber einen Einblick in den Tag ihrer Enkel und Enkelinnen.

Der Oma- und Opanachmittag ist inzwischen eine liebgewonnene Veranstaltung der Einrichtung. An diesem Tag kommen Jung und Alt zusammen und die Kinder können ihren Großeltern einen Einblick in ihren Kita-Alltag geben und ihnen ihre Freunde vorstellen, so Esther Kulawik, Leiterin der Kita. Ein gemeinsames Kaffeetrinken bildet traditionelle den Auftakt des Generationentreffens.

Anschließend saßen die Kids mit den Großeltern zusammen und spielten gemeinsam mit ihren Freunden ihre Lieblingsspiele oder es wurde in liebevoll gestalteten Fotomappen geblättert. In dem Herzstück der Kita, dem Toberaum, sangen Groß und Klein gemeinsam Frühlingslieder. Mit etwas Selbstgebasteltem bedankten sich die Kinder bei Ihren Großeltern für ihr Kommen.

Die Elterninitiative "Ali Baba" e.V. wurde im Jahr 1985 gegründet und betreut 38 Kinder im Alter von 0 bis 6 Jahren. Sie zählt zu den wenigen Einrichtungen in Dortmund, die auf über 25 Jahre U3-Betreuung zurückblicken kann.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.