Martinszug in Körne: Plastikfolie schützt Lampions im Novemberregen

Anzeige

Der Novemberregen ließ kaum etwas andere übrig: Durchsichtige Plastikfolien - elektrische Beleuchtung vorausgesetzt - mussten gestern viele der schmucken Laternen schützen, mit den die kleinen und großen Körner gestern (7.11.) zum großen Martinszug der Arbeitsgemeinschaft Körner Vereine (AKV) an die Uhland-Grundschule gekommen waren. Es war der erste der großen Martinszüge im Dortmunder Osten. Es gab Brezel, Würstchen und Glühwein und Multi-Kulti-Leckereien. Der Schulchor sang dazu Martinslieder.

(Foto: Günther Schmitz)
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentar
8.857
Marlis Trapitz aus Düsseldorf | 08.11.2013 | 23:25  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.