Rot-Gold: Prunksitzung am Samstag (fast) ausverkauft // Nur noch Restkarten an der Abendkasse

Anzeige
Wie im Vorjahr werden auch Samstagabend (6.2.) ab 20.11 Uhr die Wickeder Rot-Gold-Gardetänzerinnen wieder schwer gefordert sein bei der großen Prunksitzung, diesmal statt in der Aula auf dem sportlichen Parkett der Dreifach-Turnhalle des Asselner Schulzentrums am Grüningsweg. „Bis auf Restkarten (18 €) an der Abendkasse ist die Sitzung ausverkauft!“, freut sich Rot-Gold-Sprecher Jörg Bojanowski über den zu erwartenden Zulauf der Jecken. (Foto: Günther Schmitz)
Dortmund: Dreifach-Turnhalle am Grüningsweg |

Mit der traditionellen Prunksitzung – wegen der Sanierung des Asselner Schulzentrums diesmal in der Dreifach-Turnhalle am Grüningsweg – feiert die Karnevalsgesellschaft Rot-Gold Wickede am Samstagabend, 6. Februar, den Höhepunkt des Saalkarnevals dieser Kurz-Session.

Das närrische Publikum in der ausverkauften Halle – Vereinssprecher Jörg Bojanowski hat mitgeteilt, dass nur noch Restkarten (à 18 Euro) an der Abendkasse erhältlich sein werden – darf sich auf ein volles Programm u.a. mit Comedian Bruno „Günna“ Knust, Sänger Lars Vegas, Bauchredner Tim Becker und der Partyband „Hits4You“ freuen.

Nicht zu vergessen: die diversen karnevalistischen Garden und Sängerinnen aus Reihen von Rot-Gold und befreundeten Vereinen. Klar, auch Dortmunds Prinzenpaar Christian I. und Janine II. werden in Asseln erwartet.

Los geht‘s offiziell um närrrische 20.11 Uhr. Einlass ist ab 18.30 Uhr, das Vorprogramm beginnt um 19 Uhr.

Umzug und Rosenmontags-Fete, Fischessen und Bacchus-Beerdigung


Wer indes vom Karneval nicht genug bekommen kann, dem sei neben der Teilnahme am Dortmunder Rosenmontagszug in der City (8.2., Start um 14 Uhr vom Festplatz Eberstraße zum Ziel am Stadtgarten), bei dem übrigens der Rot-Gold-Wagen den Fifa-Skandal thematisieren wird, auch die Rot-Gold-Rosenmontagsfete bei „Kessel“, Wickeder Hellweg 129, ab 20 Uhr ans Herz gelegt. Es gilt: Eintritt frei, Verkleidung erwünscht!

Trauerkleidung ist allerdings an Aschermittwoch (10.2., ab 20 Uhr) gefordert, wenn Rot-Gold zum Fisch-Essen (mit Anmeldung) und anschließender Bacchus-Beerdigung ins Vereinslokal einlädt und das Ende der Session noch einmal feucht-fröhlich begeht.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.