Rot-Gold Wickede verwandelt nüchterne Asselner Sporthalle für Prunksitzung in närrischen Festsaal

Anzeige
Ein dreifaches "Dortmund, helau!" - der ganze Saal, Ehrensenator Friedhelm Sohn vorneweg, machten mit. (Foto: Günther Schmitz)
 
Narren an die Macht! Auch Dortmunds Stadtprinzenpaar Christian I. und Janine II. und ihr Gefolge beehrten die Rot-Gold-Prunksitzung und präsentierten stolz den Schlüssel zum Dortmunder Rathaus. (Foto: Günther Schmitz)
Dortmund: Sporthalle Asseln |

Auch wenn der Dortmunder Rosenmontags-Umzug vor Sturmtief "Ruzica" mit Regen und schweren Windböen kapitulieren musste, den Höhepunkt ihres Saalkarnevals im Dortmunder Osten, die Rot-Gold Prunksitzung in der Asselner Dreifach-Sporthalle am Grüningsweg, kann die Wickeder Karnevalsgesellschaft als vollen Erfolg verbuchen.

Tatkräftig hatte der ganze Verein im Vorfeld mitgeholfen und in vielen Stunden Arbeit die nüchterne Sporthalle in eine Festhalle mit ausgelegtem Teppichboden, großer Bühne und viel Platz für das närrische Volk verwandelt. Den Besuchern, die die Halle kannten, kam dazu nur ein erstauntes "Wahnsinn" über die Lippen, so Rot-Gold-Sprecher Jörg Bojanowski: "Wahnsinnig viel Arbeit, aber es hat sich gelohnt."

Und darüber freute sich auch das Dortmunder Stadtprinzenpaar Christian I. und JanineII., die die Rot-Gold-Prunksitzung ebenso beehrten wie das Werner Prinzenpaar mit Gefolge.

Schon das Vorprogramm, moderiert von Rot-Gold-Jugendwartin Denise Mark bot viel närrische Unterhaltung und Musik. Mit dem Einmarsch des Elferrats wurde dann das sehnsüchtig erwartete Hauptprogramm eröffnet. Traditonell schon in Doppel-Moderation führten Rot-Gold-Präsident Werner Matheoschat sowie sein Sohn und Ex-Prinz Andreas Winkelmann durch die Sitzung.

Einheizer Lars Vegas präsentierte gekonnt Oldies im neuen Gewand und brachte mit seinen Stimmungsliedern den Saal auf Betriebstemperatur. Lea Marie Kaiser, Markus Nowak und das Vater-Tochter-Duo Janine und Ralf Lawicki sorgten für weitere musikalische Höhepunkte, luden die Narrenschar mit ihren Stimmungs- und Discofox-Liedern zum Schunkeln, Mitklatschen und Tanzen ein. Und Bauchredner Tim Becker stellte mit seiner humorvollen Comedy-Show die Lachmuskeln des Publikums auf die Probe.

Bewundernswert waren wieder einmal die hoch geschwungenen schönen Mädchenbeine der Rot-Gold-Juniorengarde. Toll waren wieder einmal die „Spaßgirls“ mit ihrer tänzerischen Interpretation zu „Barfuss oder Lackschuh – alles oder nichts“ und die „Power People“ mit dem Showtanz „Die Stars von heute und gestern“. Und das Rot-Gold-Männerballett „Die Mäuseriche“ ließ als „Kölsche Mädels“ gekonnt die Bäuche wackeln und kam nicht ohne Zugabe von der Bühne.

Das Tanzcorps Steinenbrücker Schiffermädchen war nicht zum ersten Male Attraktion der Prunksitzung und kam als Deutscher Meister 2015 zu den Narren im Dortmunder Osten. Die Tänzerinnen und Tänzer nutzten die Bühne in der Sporthalle voll aus, fliegende Mädchen und akrobatische Tanzfiguren bis hoch an die Hallendecke begeisterten das närrische Publikum.

MdB Sabine Poschmann ist neue Rot-Gold-Ehrensenatorin


Als die Dortmunder Bundestagsabgeordnete Sabine Poschmann, begleitet von zwei Mariechen, auf die Bühne geleitet wurde, um als neue Ehrensenatorin der KG Rot-Gold geehrt zu werden, sorgte Laudator Comedian Bruno „Günna“ Knust dafür, dass es reichlich zu Lachen gab.

Schließlich sorgte die Partyband "Hits 4 You" mit ihren Klängen dafür, dass sich die Bühne schnell mit Paaren füllte, die noch bis in den Morgen tanzten.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.