„Sohntage“: Angebote für Väter und Söhne im Balou im Oktober

Wann? 30.10.2016 13:00 Uhr

Wo? balou e.V., Oberdorfstraße 23, 44309 Dortmund DE
Anzeige
Spielplatz vor dem Café Balou, Oberdorfstraße 23 in Brackel
Dortmund: balou e.V. | Das Kulturzentrum Balou hat sich etwas für Väter und Söhne ausgedacht: An fünf Sonntagen im Oktober können sie in Brackel gemeinsam aktiv werden, gemeinsam kochen, Theater erleben, wandern, forschen und jonglieren lernen.
Los geht es am kommenden Sonntag, 2. Oktober. Von 10 bis 12.30 Uhr findet ein Eltern-Kind-Kochkurs für Kinder ab sechs Jahren statt. Der Kurs kostet pro Person zehn Euro. Im Vater-Kind-Kochkurs werden spielerisch die ersten Schritte begangen. Unter Anleitung von Ökotrophologin Manuela Reichert lernen Teilnehmer simple Rezepte zum Nachkochen für Zuhause.
Am Sonntag darauf, 9. Oktober, heißt es "Wilder Wald – die Dämmerungswanderung". Große und kleine Entdecker ab 5 Jahren sind dann mit Waldpädagogin Andrea Hirsch im Naturschutzgebiet Bolmke den schönen – und manchmal auch unheimlichen – Geräuschen auf die Spur. Die Gruppe schleicht zwischen 17 und 20 Uhr zunächst ohne und dann mit Taschenlampe durch den Wald. Der Workshop schließt am Lagerfeuer auf dem Schultenhof. Bitte eine Taschenlampe und wetterfeste Kleidung mitbringen. Treffpunkt ist der Schultenhof in Dortmund-Hombruch. Die Kosten betragen zehn Euro pro Person.
Theaterfreunde ab 8 Jahren sind am Sonntag. 16. Oktober, ins Balou eingeladen. Dann erzählt Robert Goldstein mit zwei Figuren und einem Schauspieler eine wahre Geschichte über die Erlebnisse, die er als jüdischer Junge miterleben musste. Auf seiner „Reise durch die Erinnerung“ begleiten ihn die Zuschauer in die Schule, zu Lieblingsplätzen und Geheimverstecken, hören von ersten Anfeindungen und erfahren vom Judenstern. Los geht es um 15 Uhr im Café Balou. Karten können an der Tageskasse oder im Vorverkauf im Büro des Balou, Oberdorfstraße 23, erworben werden: vier Euro für Erwachsene, drei Euro für Kinder.
Frei nach dem Motto „Jedes Kind kann ein Kunststück sein“ lädt Zirkus- und Theaterpädagogin Andrea Kruck Väter und Söhne ein, sich am 23. Oktober der Herausforderung „Akrobatik und Jonglage“ mit Elementen wie Einrad, Trapez, Zauberei oder Seiltanz zu stellen und gemeinsam Spaß an Spiel und Bewegung zu haben. Größere Kinder ab acht Jahren können sich an Feuer, Scherben und Nagelbrett probieren. Akrobaten und Jongleure ab sechs Jahren treffen sich in der Zeit von 10 bis 13 Uhr. Die Teilnahmegebühr beträgt zehn Euro pro Person.
Zum Abschluss des Vater-Sohn-Monats geht es am 30. Oktober an die vier Elemente. Forscher zwischen drei und sechs Jahren fragen sich zwischen 10 und 13 Uhr: Was brennt? Wie entsteht Wasser? Kann man mit Erde malen? Kann man Luft sichtbar machen? Mit den Elementen „Feuer, Wasser, Erde und Luft“ werden sie mit Papas Hilfe experimentieren und Zusammenhänge der Umwelt kennenlernen. Pro Person sind zehn Euro inklusive Materialkosten zu zahlen.
Eine Anmeldung zu den Kursen - außer dem Theater - ist erforderlich im Kulturzentrum Balou, Tel. 0231/201866.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.