Tränen fließen zum Ende der tollen Tage: Karnevalisten beerdigen den Bacchus

Wann? 18.02.2015 18:00 Uhr

Wo? Haus Gobbrecht, Körner Hellweg 42, 44143 Dortmund DE
Anzeige
"Pastor" Achim Franzmann muss an Aschermittwoch - wie im Vorjahr - bei der Deutschen Bühne im Körner "Haus Gobbrecht" die "trauernde Witwe" Nadine Ferdinand trösten. (Foto: Schmitz)
Dortmund: Haus Gobbrecht |

Trotz Aschermittwoch ist morgen (18. Februar) bei den Karnevalisten im Dortmunder Osten noch nicht alles vorbei.

Doch abends enden die tollen Tage definitiv und tränenreich bei den traditionellen Bacchus-Beerdigungen. Wie im Vorjahr (siehe Bild) lädt die Dortmunder Theater- und Karnevalsgesellschaft Deutsche Bühne 1878 um 18 Uhr in ihr Körner Vereinsdomizil „Haus Gobbrecht“, Körner Hellweg 42, ein, wo „Pastor“ Achim Franzmann wieder die „trauernde Witwe“ Nadine Ferdinand tröstet.

Die Karnevalsgesellschaft Rot-Gold Wickede „trauert“ feucht-fröhlich ab 19 Uhr in ihrem Vereinslokal „Haus Kessel“, Wickeder Hellweg 98. Auftakt dort ist beim Fischessen. Nach der „Trauerfeier“ wird Bacchus dann gegen 21.30 Uhr auf der Friedhofswiese am Fränkischen Friedhof verbrannt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.