06er gewinnen IKG-Ehemaligenturnier zum fünften Mal

Anzeige
Give me FIVE :)
Dortmund: Immanuel-Kant-Gymnasium |

11 Teams aus den Jahrgängen 1983 bis 2014 versuchten vergeblich, die Erfolgsserie des Jg. 2006 zu stoppen!!!

Vorrunde


Das Turnier begann für den Seriensieger mit einem Paukenschlag, denn die Auftaktbegegnung der Gruppe B ging mit einer klaren 0:2 Niederlage gründlich daneben.

Dieser Schock war jedoch nur von kurzer Dauer.

Die weiteren Gruppenspiele brachten das Team durch zwei souveräne 3:1 und 9:2 Siege wieder in die richtige Spur, so dass am Ende der Gruppenphase hinter der Mannschaft 02.2 die Qualifikation für die Zwischenrunde geschafft wurde.

In der Gruppe A, in der die Jahrgänge 11-14 vertreten waren, setzten sich die 11er und 14er durch, in der sehr ausgeglichenen Gruppe C erreichten die Teams aus dem Kombijahrgang 95/96 und 05 die nächste Runde.

Zwischenrunde


In der Zwischenrunde fielen in der Gruppe D nur 6 Tore. Am Ende reichte den 05ern das knappe 2:1 gegen die 11er zum Einzug ins Finale.

Im Gegensatz dazu bot die Gruppe E mit insgesamt 20 Toren ein absolutes Torspektakel.

Im letzten Gruppenspiel gegen die ersatzgeschwächten 95/96er versuchten die 06er lange vergeblich, die zur Finalteilnahme benötigten Tore zu erzielen.

Erst kurz vor Ablauf der 10minütigen Spielzeit gelang der erlösende Treffer, mit dem die 14er um 1 Tor auf Distanz gehalten wurden und mit dem die Fahrkarte zum Finale gelöst wurde.

Finale


Im Endspiel kam es zu einer Neuauflage des Finales von 2007.

Anders als damals behielten diesmal die 06er in einem spannenden Endspiel erst im 7m-Schießen die Oberhand und konnten den Pokal nun bereits zum 5.Mal mit nach Hause nehmen.

Auf das Endspiel fiel leider ein Wermutstropfen, denn 1 (!!!) Minute vor dem Abpfiff verletzte sich ein Spieler nach einem Zusammenprall so schwer am Knie, dass ein Krankenwagen gerufen werden musste.

Von dieser Stelle "Gute Besserung!"

Helfer


Auch in diesem Jahr konnte ich mich über die Unterstützung durch Schüler freuen.

Während Jonah Bartel (Q1) als Zeitnehmer tätig war, übernahm Simon Bark (6) den Ergebnisdienst.

Alle Spiele wurden vom erfahrenen Schiedsrichter Patrick Neumann geleitet, so dass sich die Ehemaligen ausschließlich auf ihre Spiele konzentrieren konnten.

Hervorragende Kooperation mit TuRa Asseln


Wie in den vergangenen Jahren sorgte die Jugendabteilung von TuRa Asseln für den Aufbau und die Verpflegung.

Fotos


Alle Fotos wurden von Bert Bartel gemacht, der im Jahr 1992 zu den Abiturienten gehörte.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.