AWO-Lauftreff erläuft 514,50 Euro beim 24-Stunden-Lauf

Wann? 01.07.2011 21:00 Uhr

Wo? Stadion Rote Erde, Strobelallee 35, 44139 Dortmund DE
Vor dem Start: Der 43 Läufer/innen umfassende Laufkader
Dortmund: Stadion Rote Erde | Zum 17. Mal lud der Veranstalter Westfälische Rundschau zum 24-Stunden-Lauf am 01. + 02.07.2011 in das Stadion Rote Erde ein. Möglichst viele Läufer/innen sollten sich daran beteiligen, denn je gelaufener Runde werden 0,50 Euro für die Mitternachtsmission und den Verein Kinderglück gespendet.

Auch der Lauftreff des AWO-Ortsvereins Dortmund-Asseln/Husen/Kurl beteiligte sich an diesem Lauf. Die nun schon dritte Teilnahme des AWO-Lauftreffs brachte dann wieder einen Teilnehmerrekord: 43 Läufer/innen liefen insgesamt 1.029 Runden und konnten so mit 514,50 Euro – gesponsert vom AWO-Unterbezirk Dortmund – für den guten Zweck dieser Veranstaltung beitragen.

Am ersten Lauftag trafen sich die AWO-Läufer/innen um 21.00 Uhr auf der Tribüne im Stadion. Für 16 von ihnen war es ein besonderer Tag. Denn heute mussten Sie ihren „Prüfungslauf“ absolvieren. Vor 13 Wochen hatte die AWO Asseln/Husen/Kurl den inzwischen 8. Anfängerlaufkurs angeboten. Ziel war es, in 13 Wochen vom Nichtläufer zum 1-Stunden-Läufer zu werden. 60 Minuten durchgehendes Laufen, ohne Gehpausen, aber mit ausreichend Getränken versorgt: Von ehemals 19 Kursanfängern haben es nun 16 „Prüflinge“ dann auch geschafft. Mit Urkunde, Funktions-Laufshirt und einem kleinen Präsent wurden sie ausgezeichnet. Lohn für eine manchmal anstrengende aber letztlich erfolgreiche sportliche Anstrengung.

Mit den schon erfahrenen Mitläufer/innen des AWO-Lauftreffs gratulierte Laufleiter Norbert Roggenbach herzlich und lud alle Läufer/innen zu weiteren Aktivitäten des über 150 Mitglieder starken Lauftreffs ein.

Mehr Infos dazu im Internet unter http://www.awo-asseln.de/page24.htm
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.