Drei Könige beim Schach

Anzeige
Teilnehmer vom Dreikönigsturnier der Dortmunder Schachschule 2018
Pünktlich zum Jahresbeginn traf sich wieder der Schachnachwuchs in Brackel zum Dreikönigsturnier. Dieses Mal waren besonders viele Neulinge am Start, die noch keinem Verein angehören. Hier entschied nicht selten noch das Schäfermatt, aber unter den Erfahreneren wurden schon richtig gute Partien gespielt. Schließlich waren auch schon Teilnehmer von Deutschen Meisterschaften am Start. Um die Spitze kam es zu einem spannendem Dreikampf, schließlich teilten sich drei junge Talente punktgleich den ersten Platz mit jeweils 8 Punkten aus 9 Partien. Jeder aus dem Trio verlor genau nur einmal. Favorit Jona Bungarten unterlag zuerst überraschend Sivaram Nalliboyana, der dann wiederum Samuel Tomasjan und dieser letztlich wieder Jona. So musste letztlich die Feinwertung über die Vergabe der Pokale unter den drei kleinen Schachkönigen entscheiden. Diese sah Samuel vor Sivaram und Jona. Bester Teilnehmer unter 10 Jahren wurde Maxim Butusov und unter 8 Jahren überzeugte Felix Kommessin. Einige weitere erhalten nun ihre erste richtige Wertungszahl, einige sammelten Trophäen für ihre Arena und alle freuten sich über schöne Sachpreise und einen gelungenen Jahresauftakt.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.