Halloweenwochenende! Aber so gruselig war es gar nicht :)

Anzeige
Dortmund: Sporthalle Brackel II | An diesem Wochenende kamen die Mädels aus Gevelsberg nach Dortmund in die Sporthalle Brackel II zum Spiel gegen die wB-Jugend des ASC 09. Die Rollen waren aufgrund der Tabellensituation klar verteilt und daran sollte sich auch während des Spiels nicht viel ändern.

Da die Mannschaft um Trainer Marc Köhnke diese Spiel auch zum durchspielen einiger Varianten nutzen wollte, ergaben sich für den Gast einige wenige Möglichkeiten. Die Gevelsbergerinnen machten ihre Sache dann auch ganz gut und kamen das ein oder andere Mal zum Abschluss. Doch die Umstellungen in der Deckung und das lockere Durchwechseln ließen trotzdem keine Zweifel daran aufkommen, wer als Sieger vom Feld gehen sollte.

Mit 14:4 ging es in die Halbzeit. Nach der Pause ließen die ASC-Mädels nicht nach und erspielte sich einen 28:10 Sieg, bei dem sich zudem jeder in die Torschützenliste eintragen durfte. Sicherlich hätte der Sieg auch höher ausfallen können. Hier muss man jedoch auch den Gevelsberger Spielerinnen ein Lob zu kommen lassen, die sich zu keinem Zeitpunkt aufgegeben und stets weiter gekämpft haben.

Es spielten:
Schwederski (1. - 25.), Klostermeier (26.-50.), Liese (4). Geisler (3), Schöße (3), Mertins (3), Wegmann (3), Strümper (1), Krumscheid (2), Stache (2/2), Rempe (3), Borgolte (4)
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.