Herren 40 II des TC-Grüningswegs geben die rote Laterne nicht ab

Anzeige
Bernd Kästner
Dortmund: Tennisclub Grüningsweg / TC-G | Zum vorletzten Gruppenspiel in der Winterrunde empfingen am Samstag (11.02.2017) die Herren 40 II des TC-Grüningswegs den TC-Bergkamen-Weddinghofen. Die bis dahin erfolglosen Herren des TC-G’s wollten in ihrem Heimspiel punkten, leider kam es anders.
Hans-Werner Zimmermann, die Position eins des Teams, hatte es mit einem alten Hasen zu tun. Im ersten Satz konnte er noch mithalten, aber im zweiten musste er sich deutlich geschlagen geben; sein Ergebnis: (5:7/1:6). Die Nummer zwei, Karsten Woywadt, besiegte seinen Gegner ohne Satzverlust. Sein Ergebnis: (6:2/6:4). Nummer drei, Alexander Haccius hatte einen guten Tag, er besiegte seinen Gegner kurz und schmerzlos mit einem 6:2 und 6:3. Zu guter Letzt an Position vier spielte Bernd Kästner (Foto), er hatte anfangs mehr Schwierigkeiten, hinterher konnte er sich zwar berappeln, aber nicht seinen Sieg erspielen, er verlor mit einem 1:6 und 3:6. Das Zwischenergebnis nach den Einzeln 2:2.
Doppel 1 mit Haccius/Woywadt war chancenlos, sie mussten sich mit einem 1:6 und 2:6 geschlagen geben. Auch das Doppel 2 mit Zimmermann/Kästner verlor denkbar knapp im Matchtiebreak des dritten Satzes mit 3:10. Endergebnis 2:4, weiterhin die rote Laterne in der Kreisliga. Am 25.02.2017 kommt es zum letzten Spiel der Herren 40 II gegen den Tabellenführer vom Hörder TC.
Trotz der erneuten Niederlage lässt sich die Herren 40 II nicht ermutigen, es wird weiterhin trainiert und in dieser Truppe steht auch der Spaß nicht hinten an. Tennisinteressierte können die Herren 40 gerne jeden Montag ab 19.00 Uhr unterstützen, jeder ist herzlich willkommen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.