Judo TuS Brackel: Anna Ruhland erst im Finale gestoppt

Anzeige
Anna Ruhland (Foto: privat)
Dortmund: TuS Brackel | Judoka messen sich: In Lünen fand jetzt die Bezirkseinzelmeisterschaft der
Altersklasse U10 statt. Mit am Start war für die Judoabteilung des TuS Brackel
die Kämpferin Anna Ruhland.

Anders als bei der Kreiseinzelmeisterschaft war sie von
Anfang an hochkonzentriert. Durch eine kleine Unaufmerksamkeit in ihrem ersten Kampf geriet sie zwar in Rückstand, konnte aber den Kampf durch einen Hüftwurf mit
anschließendem Haltegriff für sich entscheiden. Der zweite Kampf dauerte nur 30
Sekunden. Durch einen geschickten Hüftwurf konnte sie ihre Gegnerin in den
Bodenkampf zwingen, um sie dann dort zu besiegen.

Das Finale war lange Zeit
ausgeglichen, doch zum Ende der regulären Kampfzeit konnte Anna ihrer Gegnerin nicht mehr standhalten und musste sich nach einer Wurftechnik im Bodenkampf geschlagen geben. Trotz des verlorenen Kampfes war sie mit dem 2. Platz sehr zufrieden. Ihr Betreuer Leonhard Berndsen sagte nach dem Finalkampf: „Anna hat heute gezeigt, dass sie mit erfahrenen Gegnerinnen auf Bezirksebene mithalten kann.“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.